By 14. Mai 2012 Read More →

Linksextreme schänden Stuttgarter Kirche

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag
letzte Woche schändeten Linksextreme die Fassade
der Barockkirche St. Maria Himmelfahrt in Stuttgart.
In einem Bekennerschreiben auf dem Internetportal
„indymedia“ bekannte sich die Stuttgarter Antifaszene
zu dem Anschlag.


Wahrscheinlich zum ersten Mal nach dem Ende der
braunen und roten Diktatur in Deutschland wurde damit
ein Sakralbau offen von kommunistischen Gewalttätern
angegriffen und geschändet.
Es wurde Anzeige erstattet, die Behörden ermitteln.
In den von der Pius-Bruderschaft erbauten und unterhaltenen
Kirche fand eine von der Konservativen Aktion Stuttgart
organisierte Veranstaltung mit dem bekannten Publizisten
Manfred Kleine-Hartlage mit dem Thema:
Zerstörung und Selbstzerstörung Europas“ statt.

Der durch Farb-Wurfgeschosse verursachte Schaden
an der Kirche ist immens. Die Konservative Aktion
Stuttgart bittet daher um eine Spendenaktion:

Vereinigung St.Pius X
Kennwort: Widerstand
Konto: 264 91 53
BLZ: 600 501 01 BW Bank Stuttgart

Posted in: Kommentar

Comments are closed.