By 1. Dezember 2011 Read More →

KAS mit erhöhter Schlagzahl – 3. Veranstaltung in Stuttgart

Mit dem Vortragshema „12 Thesen zur Skandalokratie“ schloß am 24. November die Vortragsreihe 2011 der Konservativen Aktion Stuttgart (KAS). Felix Menzel, Herausgeber der „Blauen Narzisse“, Publizist und Aktivist u.a. für die Edition Antaios und Sezession, schloß mit einem gut einstündigen Vortrag über die sog. „Döner-Morde“ und die immer kürzer werdenen Abstände der Medienskandalisierungen vor über 30 interessierten Besuchern die diesjährige Vortragsserie der KAS ab.

Wie auch bei den letzten gut besuchten Veranstaltungen mit Pater Schmidberger (Distriktoberer der Pius-Bruderschaft), Götz Kubitschek und Michael Paulwitz Herausgeber und Iniatiator der Zeitschrift „Sezession“ bzw. Buchautoren „Deutsche Opfer – Fremde Täter“ schlossen sich an die Vorträge rege Diskussionen an.
Ein besonderer Dank der KAS geht an die Piusbruderschaft und hier besonders an H. H. Pater Schmidberger und H.H. Pater Steiner sowie weitere Geistliche, die der KAS mit Räumlichkeiten und Rat und Tat zur Seite standen.
Durch diese Veranstaltungen und die regen Diskussionen hat sich nun ein Aktivenkreis gebildet, der auch 2012 Vorträge und Diskussionen um Tagespolitsches, aber auch um metapolitische und geisteswissenschaftliche Themen durchführen wird.

Wir wünschen allen konservativen Aktivisten eine besinnliche Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest !

Vita activa !

Steffen

Posted in: Kommentar

Comments are closed.